▣ Microsoft-Office-Dokumente als Trojaner: Obwohl der Trick schon uralt ist, versuchen Verbrecher auf diesem Weg Hintertüren in macOS X einzubauen.

Eine Gruppe von Sicherheitsforschern hat ein im Internet aufgetauchtes Microsoft-Word-Dokument untersucht, das mit Hilfe von Office-Makros den Gatekeeper in Apples Betriebssystem umgeht.

Erste Sicherheitsmaßnahme sollte sein, Makros nur aus eigenen Dateien oder vertrauenswürdigen Quellen ausführen zu lassen – niemals von unbekannter Herkunft.

█ Der Heise Verlag hat dazu einen etwas längeren Artikel veröffentlicht, der Usern helfen soll, sich zu schützen: Erpressungstrojaner und Mac-Malware: Schützen statt zahlen.

⦿ Quelle: Objetive-See.