▷ Barcelona wechselt zu OpenSource

▣ Die Millionenstadt Barcelona hat angekündigt, die Verwaltung auf umzustellen. Zunächst sollen die Browser aus Redmond durch die von Mozilla (Firefox) ersetzt werden. Als Bürolösung sei OpenOffice oder andere Alternativen im Gespräch. Avisierter Mail-Server-Ersatz wird Open-Xchange. Auf rund eintausend Rechnern laufe bereits Ubuntu statt Windoof. Vorerst bleibe als Betriebssystem jedoch Windows noch in Verwendung.

OpenSource hat nur Vorteile

◉ Ziel sei, sich nicht von bestimmten Lieferanten abhängig zu machen und Lizenzkosten zu sparen. Die Erstellung von großen Datenbeständen (Big Data) mit OpenSource-Tools in offenen Formaten verbessert darüberhinaus die Interoperabilität von Daten der verschiedenen Verwaltungen und spart so durch Vermeidung von Mehrfacherfassung.

Die Angestellten, die von der Umstellung betroffen sind, müssen natürlich einige Aspekte der alternativen Softwares lernen. Da einige bereits seit Jahrzehnten mit den bisherigen Programmen vertraut waren, sind Berührungsängste vorhanden. Aber Anwender, die bereits in den neuen Anwendungen geschult wurden, versichern, dass die Umstellung leicht sei. Ein größeres Problem sind die ohnehin – also auch bisher schon – vorhandenen Wissenslücken.

✅ OpenSource spart Lizenzkosten, vereinfacht durch offene Formate und Schnittstellen den Austausch zwischen Behörden und Anwendungen und verhindert Abhängigkeit von einzelnen Lieferanten.

⛔️ Closed Source kann ein Sicherheitsproblem sein und ist eine unkalkulierbare Kostenfalle.

ⓘ Quelle: El País am 1.12.2017.

▶︎ Backup-Tipp für WordPress: AiOMT

Backup mit nur 1 Klick: All in One WordPress Migration Tool
Backup: nur 1 Klick

▣ Die Häufigste aber auch langweiligste Aufgabe im WordPress-Support ist die Wiederherstellung einer Site. Eingeschleuster Schadcode oder inkompatible Plugins führen schnell mal zu einem Crash des ganzen Internetauftritts.
Ohne zu zögern installieren BetreiberInnen Plugins aus unbekannten Quellen oder machen Änderungen an der htaccess. Schnell hat man sich durch eine Lücke im System eine SQL-Injection eingefangen. Oder ein Plugin-Programmierer verkauft sein Werk an Verbrecher ¹.

Dabei ist es so einfach

◉ Es ist nur 1 Klick auf den gewünschten Backup-Typ und man hat ein Backup auf dem Server erzeugt. Bei Bedarf kann es in wenigen Minuten wiederhergestellt werden. Und zwar auf jedem beliebigen WordPress-System; nicht nur dem, von dem es stammt. Deshalb heißt es Migration Tool. Das All in One WordPress Migration Tool. Damit lässt sich eine WordPress-Installation mit 2 Klicks – erst Export, dann Import – auf einem lokalen Rechner als Test-System klonen. Zum Beispiel, um unbekannte Plugins auf Kompatibilität zu testen. q.e.d.

Link: All-in-One-WP-Migration im WordPress-Plugin-Verzeichnis.

ⓘ Quelle:
1) https://www.wordfence.com/blog/2017/12/plugin-backdoor-supply-chain/

▶︎ Nextcloud 12 – jetzt einsteigen

NextClouudEigene Cloud ist Goldes wert. Version 12 erlaubt nun über 100.000 User an einer Installation – durch Skalierung sind jetzt Millionen User möglich. Ansonsten bringt NextCloud für User keine offensichtlichen Neuerungen. Aber dieser technologische Schub illustriert die Leistungsfähigkeit und das Niveau des Know-hows.

█ Dateien, Kontakte und Kalender auf dem eigenen Server. Datenschutzkonform, Anbieterunabhängig, Open Source. Clients für iOS, MacOS, Windows und Android.

Steigen Sie jetzt mit NextCloud 12 ein: Installation und Einrichtung auf Ihren Clients in wenigen Stunden.

⦿ Die Neuerungen sind im Blog von NextCloud ausführlich beschrieben: Nextcloud 12

▶︎ Messenger Wire ist sicher

▣ Eine unabhängige Sicherheitsüberprüfung des Ende-zu-Ende verschlüsselnden Krypto-Messengers Wire hat ergeben, dass die Kommunikation sicher ist. Verschlüsselung schützt jeden zum Beispiel vor nervigen Werbefirmen.

Kudelski Security und X41 D-Sec haben das Protokoll, die Schnittstelle und anderes untersucht. Dabei wurden keine schweren Sicherheitsmängel gefunden.

 Leider wird Wire bisher nur von wenigen Leuten eingesetzt. Man kann ja erst mal damit beginnen, sich Wire herunterzuladen und einzurichten – andere werden folgen und irgendwann ist die kritische Masse erreicht, auf die Datenkraken Facebook und WhatsApp zu verzichten.

⦿ Quelle: Kudelski Security.