◉ Fit für die neuen Datenschutzvorschriften 2018?

externer Datenschutzbeauftragter▶︎ Starten Sie jetzt mit dem Thema Verschlüsselung. Das BMWI hat einen mit 48 Seiten etwas aufgeblasenen Leitfaden veröffentlicht. Unterm Strich bleibt jedoch, dass sich vor allem Unternehmen mit dem Aspekt Verschlüsselung beschäftigen sollten. Betriebsdaten, insbesondere personenbezogene Daten, müssen sicher gespeichert sein. Da praktisch jedes Datenverarbeitungssystem zumindest indirekt mit dem Internet verbunden ist, kann ein Hacker auch darauf zugreifen; ganz zu schweigen von Lücken in den Netzwerkelementen.

✅ Der Aufwand ist relativ klein im Verhältnis zum Nutzen.

⛔️ Wer die Schlüssel verliert und keine sicher verwahrten Duplikate hat, kommt an die eigenen Daten nicht mehr heran.

⦿ Wir beraten in Sachen Verschlüsselung. Bei Bedarf übernehmen wir die Installation und Schulung. 📞 Rufen Sie einfach mal an: 030/35503501 oder schicken Sie eine E-Mail.

 

ⓘ Quelle: Wirtschaftsministerium

 


Über Daniel Tietze