▶︎ 32% mehr gehackte Websites 2016

Probleme Analytics Plugin ShareThis
WordPress-Sicherheit

▣ Im Webmaster-Blog hat G00GLE Zahlen aus den Bemühungen veröffentlicht, das Internet sicherer zu machen: Im Jahr 2016 sind 32% mehr Websites gehackt worden als im Jahr davor. Die Hacker würden aggressiver geworden sein, heißt es dort. Zwei Drittel der verantwortlichen Site-Betreiber erführen davon jedoch nichts. Es wird empfohlen, seine Website in der Search Console zu registrieren, damit die Systeme bei einem bemerkten Befall die Inhaber informieren könne.

Häufige Ursache sind fehlende Sicherheits-Updates. Dabei können sich viele Systeme selbst aktuell halten. Einige Admins haben Angst, dass die Systeme nach einem Update nicht mehr laufen. Der Aufwand für die Wiederherstellung nach Hackerangriffen ist jedoch viel größer und damit teurer, als laufend Sicherheitskopien zu machen und die Auto-Update-Funktionen aktiviert zu lassen.

◉ Wir empfehlen Plugins mit Prüf- und Meldefunktionen für die verwendeten Content Management Systeme. Die Installation und Konfiguration dauert vielleicht zwei Stunden – lohnt sich aber.

ⓘ Quelle: Webmasters

▶︎ Die Gleichschaltung der EDV

Alle wollen Software von Microsoft verwenden – keiner weiß warum. Das ist wie immer nur Chips zu essen oder immer nur den selben Film zu sehen. Keiner würde so leben wollen. Das ist die Macht der Lobbyisten.

AdWords-Betreuung▣ Der Tagesspiegel und das Computer-Magazin ct weisen darauf hin, wie fatal es ist, sich ohne Grund in die totale Microsoft-Abhängigkeit zu begeben. Vor allem führe dies zu ständig steigenden Kosten (für Lizenzen und Support).
Sonst wollen immer alle auf Teufel komm raus individuell sein. Niemand würde sich für den Rest seines Lebens nur an einen Lebensmittelladen binden oder einen Klamottenladen.

⦿ Warum also machen das alle? Weil die ganze Welt schon abhängig ist: wenn man in der Schule oder Uni damit vertraut wurde, zahlt man den Rest seines Lebens gedankenlos Lizenzgebühren.
Dabi gibt es so tolle andere Office-Programme: LibreOffice, Pages & Numbers, FreeOffice, RagTime. Textverarbeitungen wie AbiWord. Auch bei Grafik und Bildbearbeitung hat sich die Seuche Monopolist ausgebreitet: statt Programmen von Adobe sollte man Alternativen aus dem Open-Source-Bereich oder preiswerte Konkurrenten verwenden: Scribus, Gimp, Designer oder ähnliche.

█ Seien sie schlauer, machen Sie nicht mit bei der Gleichschaltung! Sparen Sie Ihr Geld. Es gibt keinen Grund für diese Software.

Anregungen: Der Tagesspiegel zur unsinnigen Microsoft-Abhängigkeit sowie bei Heise online.

◉ BootCamp funktioniert nicht?

▶︎ Immer wieder kommt es zu Problemen bei der Installation von Windows auf Apple-Computern, die primär natürlich mit macOS laufen. Oft sind die Probleme in der notwendigen Partitionsstruktur ursächlich. Bei jedem Versuch, mit BootCamp von vorne zu beginnen, wird das Problem größer.

Abhilfe schafft zwar eine Korrektur der Partitionstabelle; aber das ist sehr schwer, wenn man nicht wirklich fit darin ist. Viel schneller geht es, von der Mac-Partition schnell ein TimeMachine-Backup anzufertigen, dann von der Recovery-Partition zu starten und die Festplatte von Grund auf neu zu partitionieren und selbst zu formatieren: dann hat man nämlich auch die Kontrolle darüber, wie groß die jeweiligen Partitionen sein sollen. Mit BootCamp wird die Festplatte für jedes der beiden Systeme halbiert. Auf die Mac-Partition spielt man das TimeMachine-Backup zurück. Wem das zu viel Zeit kostet oder es sich nicht zutraut, nehmen wir das gerne ab.

▣ Eine sehr gute Alternative sind virtuelle Maschinen: Windows – und andere Betriebssysteme – werden sozusagen als Programm ausgeführt. Das hat viele Vorteile, zum Beispiel den gleichzeitigen Betrieb von macOS und Windows (auch mehrere gleichzeitig). Zu Beginn empfiehlt sich VirtualBox, da man damit kostenlos herausfinden kann, ob einem diese Technik zusagt (für Spieler, die hohe Grafik-Performance benötigen, ist sie nämlich nur begrenzt geeigent). Wenn einem diese Lösung nicht genügt, bieten die kommerziellen Konkurrenten Parallels Desktop und VMware Fusion noch mehr Komfortfunktionen.

Wir bieten an, fertige virtuelle Maschinen mit Windows 7 oder 10 zu liefern.